Soul

Soul

Unser Leben ist schneller, komplexer und mobiler geworden. Via Internet, Handy, E-Mail und Fernsehen sind wir immer aktiv, permanent erreichbar und immer gut informiert. Wir können uns dem Ganzen oft nicht entziehen und viel passiert ohne unser Zutun. Sich einfach mal „auszuloggen“ ist ganz schön schwer – wir wollen ja nichts verpassen!

Wäre es nicht schön, ab und zu mal inne zu halten, abzuschalten und bewusst wahrzunehmen, was um dich herum passiert!
Gute Gründe
Auszeiten von Arbeit und Alltag sind wichtig für Konzentrationsfähigkeit, innere Ruhe und Zufriedenheit. Wenn wir regelmäßig entspannen:

  • können wir Phasen der Leistung, Aktivität und Belastung ausbalancieren
  • lösen sich körperliche Stressreaktionen wie Muskelverspannungen, Kopfschmerzen oder Schlafstörungen
  • stärken wir unser Immunsystem und tanken neue Energie
  • gewinnen wir Abstand von Sorgen und Problemen und „bekommen den Kopf mal frei“

Mehr zum Thema Stress, Gesundheit und Wohlbefinden findest du unter Informationen.

Entspannung

Literatur, Tipps und Tutorials gibt es zu Genüge auf allen möglichen Kanälen. Dann sollte es doch klappen, mit dem Entspannen, oder?

Einfach auf „Entspannung“ umzuschalten, ist schwer. Das weiß jeder, der schon einmal versucht hat wirklich zur Ruhe kommen, wenn sein Organismus gerade geistig und körperlich auf Hochtouren arbeitet. Meist kommt etwas dazwischen, man wird unterbrochen oder ist enttäuscht, dass sich das gewünschte Ergebnis nicht eingestellt hat.

Wir helfen dir und begleiten dich auf dem Weg zu Ruhe und Entspannung. Du musst nichts tun – außer dir etwa 3 Stunden Zeit für einen unserer Entspannungsworkshops zu nehmen.

Achtsamkeit

Achtsam zu sein bedeutet, wach zu sein. Es bedeutet zu wissen, was wir tun.“

Jon Katat-Zinn

Einleuchtend, oder? Aber bist du immer wach und aufmerksam? Wie oft läuft in deinem Alltag der „Autopilot“ und du funktionierst einfach nur?

Die Achtsamkeitspraxis hat eine lange Tradition und reicht über 2500 Jahre in die Vergangenheit. Man könnte auch sagen, „achtsam sein“ ist alt bewährt und lang erprobt. Auch in unserer modernen Welt kann das Konzept funktionieren. Jeder kann (wieder) lernen, „achtsam“ zu sein – mit sich und seiner Umwelt. Dabei muss man weder esoterisch, noch gläubig sein. Es genügt ein offener Geist, Neugierde und Geduld mit sich selbst.

Das Konzept der Achtsamkeit in den Alltag zu integrieren, kann ein Weg sein, wieder mit uns selbst in Kontakt zu kommen und Stress zu reduzieren. Achtsam sein hilft uns, bewusster zu denken, zu fühlen und zu kommunizieren und Alltagssituationen ruhiger und gelassener zu meistern.

Mehrmals im Jahr bieten wir Workshops zum Thema „Achtsamkeit für den Alltag“ an – vielleicht hast du Zeit?

So bist du dabei

Schau dir unter Termine unser Angebot an Workshops an. Über unser digitales Buchungsformular kannst du Seminare, Workshops und Kurse direkt online buchen.

Keinen passenden Termin gefunden oder alles schon ausgebucht? Das macht nichts. Bei einer Gruppe ab 4 Teilnehmern koordinieren wir „Auszeiten“ auch ganz nach deinen Wünschen. Sprich uns einfach an oder schreib uns!